JP Morgan Coin vs. Bitcoin – Liechtenstein – Liechtensteiner Volksblatt

Die Nachricht, dass ausgerechnet JP Morgan als erste grosse Bank eine eigene Kryptowährung entwickelt, hat neulich für die eine oder andere Schlagzeile in den Finanzmedien gesorgt.

Insbesondere deshalb, weil Jamie Dimon, der Chef von JP Morgan, bislang als besonders lautstarker Bitcoin- Gegner bekannt ist. Allerdings geht es bei der JPM Coin nicht um eine Alternative zur Kryptowährung Nummer eins, Bitcoin, sondern um ein günstiges Vehikel für Geldtransfers zwischen Banken und Unternehmen. Die JPM Coin ist ein an den US-Dollar gebundenes Zahlungsmittel, also eine Stablecoin. Die Idee scheint zu sein, großen Firmenkunden die Überweisung von US-Dollar rund um den Globus zu erleichtern, zu beschleunigen und zu verbilligen. JPM Coin ist also eher eine Konkurrenz für das Zahlungsnetzwerk Ripple (XRP) als für Bitcoin. Beim Vergleich von Währungen ist es sinnvoll, eine Kategorisierung von Kryptowährungen sowohl nach Lese- als auch nach Schreibrechten vorzunehmen. Was Leserechte angeht kann zwischen öffentlichen und privaten Währungen unterschieden werden. Öffentliche Kryptowährungen sind jene, bei denen jeder Nutzer Einsicht in alle Transaktionsdaten hat. Hinsichtlich der Schreibrechte kann zwischen «erlaubnislosen » («permissionless») und «erlaubnis-erteilten» («permissioned ») Währungen unterschieden werden. Bei ersteren kann jedermann Transaktionen gemäss dem Konsensusmechanismus validieren. Während Bitcoin eine öffentlich einsichtliche und auch für jedermann validierbare Kryptowährung ist, handelt es sich bei der angekündigten JPM Coin um eine private und nicht für jedermann validierbare Technologie. Bitcoin unterscheidet sich als offen einsichtliches Netzwerk somit fundamental von der JP Morgan Coin.

Alle Informationen dazu finden Sie auf www.cryptoresearch.report.

Die Incrementum AG ist ein unabhängiger Vermögensverwalter mit Sitz in Schaan.

Zur Verfügung gestellt von: https://www.volksblatt.li/nachrichten/Liechtenstein/Anzeige/vb/226882/jp-morgan-coin-vs-bitcoin