Explodiert der Bitcoin auf 140.000 USD im nächsten Jahr? – finanzen.net

Der Bitcoin setzt heute nach der zwischenzeitlichen Korrektur nach den großen Kursgewinnen seit April wieder zum Sprung über die Marke von 8.000 USD an. Auch die Altcoins zeigen sich in einer sehr guten Verfassung. Von den großen Coins sticht heute Litecoin mit einem Plus von über 10% heraus.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

>

Interessant ist die Analyse des einflussreichen Bitcoin-Investors Tuur Demeester. Er hat das Auf und Ab der Bitcoin-Preise vor den Halvings auf einer logarithmischen Skala aufgezeichnet. Man sieht deutlich, dass es nach den Bear-Market-Phasen, die sich in der Mitte zwischen den Halvings befunden haben, immer zu sehr starken Aufwärtsbewegungen gekommen ist. Demnach sind wir nach der jüngsten Aufwärtsbewegung nun in der Reakkumulierungsphase, die bis in den Bereich von 9.700 USD reicht. Nach dem Halving im Mai 2020 wäre demnach das Kurspotenzial sehr groß, in der Grafik reicht es bis 140.000 USD. Wiederholt sich die Geschichte, was nicht unwahrscheinlich ist, wäre jetzt für Privatinvestoren der ideale Zeitpunkt zum Einstieg. Denn bis zum Halving im Mai 2020 ist es genau ein Jahr. Wenn es bis dahin und danach zu einem starken Kursanstieg kommt, wären die Kursgewinne für Privatinvestoren also steuerfrei. Auch wenn der Bitcoin nicht bis 140.000 USD steigt: Neue Höchststände sind sehr wahrscheinlich. Das wäre dann immer noch eine Kursvervielfachung. Steuerfrei.


Gerd Weger Kolumne

Gerd Weger schreibt seit 35 Jahren für verschiedene Publikationen Artikel zu Aktien und Derivaten. Dabei ging es meist um spekulative Anlagen in Wachstumsaktien und Optionsscheinen. Seit zwei Jahren liegt der Fokus auf dem Markt für Kryptowährungen. Seit April 2018 führt er ein Krypto-Musterdepot bei coin-stars.de und schreibt dazu regelmäßig einen Artikel in „€uro am Sonntag“. Das Musterdepot hat sowohl den Bitcoin wie auch alle Kryptoindizes weit outperformt. Demnächst startet ein Realdepot auf verschiedene Kryptowährungen. Das Musterdepot wird publizistisch begleitet im Magazin „Börse Online“ und auf boerse-online.de.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Bitcoin kaufen – So geht’s

Jetzt informieren

80.6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

‚,’Handeln Sie Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.Jetzt informieren

80.6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

‚, ‚Handeln Sie den DAX mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.Jetzt informieren

80.6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

‚, ‚Die Automobilbranche steht vor einem gewaltigen Umbruch: Autonomes Fahren, Roboter­fahrzeuge, Elektroautos und computer­gestützte Fahrassistenz­systeme sind die Zukunft. Wie Sie als Anleger von den Umwälzungen profitieren können, erfahren Sie in unserem Ratgeber.‘, ‚Mit Minimum Varianz-Strategien reduzieren Sie als Anleger systematisch Ihre Risiken – bei gleichzeitig höheren Rendite-Chancen. Was hinter dem Konzept steckt, erfahren Sie hier in unserem Ratgeber.‘, ‚Seit Cannabis in einigen Ländern legalisiert wurde, gehen die Aktien einiger Anbieter durch die Decke. Wer von diesem Markt profitieren möchte, hat jetzt die Möglichkeit, über Plus500 in einen Cannabis Aktien-Index zu investieren, der die größten Unternehmen aus diesem Bereich abdeckt. Weitere Informationen‚, ‚Sie möchten für Ihre Kinder oder Enkelkinder ansparen und suchen hierfür einen passenden ETF-Sparplan für Kinder? Mit OSKAR haben Sie Ihn gefunden. Schon ab 25 Euro monatliche Sparrate profitieren Sie von einer professionellen Vermögensverwaltung und können langfristig für Ihr Kind oder die Enkelkinder ein Vermögen aufbauen. OSKAR – Der einfache ETF-Sparplan für Sie und Ihre Familie.‘, ‚Endlich gibt es mit OSKAR eine ETF Anlage, die einem die Auswahl nach dem passenden ETF-Sparplan abnimmt, dabei steuersmart ist und ab 25 Euro monatlich eine weltweite Abdeckung mit Inflationsschutz-Komponente bietet. OSKAR – Der einfache ETF-Sparplan für Sie und Ihre Familie.‘, ‚OSKAR ist der ETF-Sparplan für Kinder, mit dem Sie ab 25 Euro monatliche Sparrate weltweit anlegen, von einer professionellen Vermögensverwaltung profitieren und somit für Ihr Kind langfristig ein Vermögen aufbauen können. OSKAR – Der einfache ETF-Sparplan für Sie und Ihre Familie.‘, ‚Frech wie OSKAR und trotzdem Bestnote „sehr gut“. Die moderne und steuersmarte ETF Anlage. Schon ab 25 Euro monatliche Sparrate profitieren Sie von einer professionellen Vermögensverwaltung und können langfristig ein Vermögen aufbauen. OSKAR – Der einfache ETF-Sparplan für Sie und Ihre Familie.‘];if (newsContentadHeadlines.length === newsContentadTexts.length) {var newsContentadRandomnumber = Math.floor(Math.random() * (newsContentadHeadlines.length));$(‚#news-contentads‘).html(‚

‚ + newsContentadHeadlines[newsContentadRandomnumber] + ‚

‚ + newsContentadTexts[newsContentadRandomnumber] + “);}

WhatsApp Newsletter

WhatsApp Top-Nachrichten

Bildquellen: TuurDemeester

Zur Verfügung gestellt von: https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/gerd-weger-kolumne-explodiert-der-bitcoin-auf-140-000-usd-im-naechsten-jahr-7532973